[ vorheriger Teil | Inhalt | nächster Teil ]

Bibelüberblick - Teil 57

Hiob 32-42

HAUSAUFGABE
  1. BIBEL: Hi 32-42 aufmerksam durchlesen
  2. FRAGEN ZUM NACHDENKEN: Schreibe kurze Antworten auf folgende Fragen aus dem obigen Abschnitt in der Bibel, bevor du die Unterlagen durchliest.
    1. Welche Schwerpunkte hatte die Offenbarung Gottes an Hiob in den Kap. 38-39? Wie reagierte Hiob darauf?
    2. Welche Schwerpunkte hatte die zweite Offenbarung Gottes an Hiob in den Kap. 40,6-41,34? Wie reagierte Hiob darauf?
    3. Fasse 42,7-17 in eigenen Worten zusammen.
  3. UNTERLAGEN: Teil 57 aufmerksam durchlesen

6) HIOB UND ELIHU: 32-37

Nun begegnet man Elihu dem vierten Freund Hiobs. Er hat lange zugehört, nun bricht er sein Schweigen. Die Worte Elihus bedeuten eine große Steigerung im Vergleich zu den Reden der drei Freunde. Ihre Worte wurden von Gott und von Hiob verurteilt. Elihu hingegen wurde von niemand verurteilt. Seine Bemerkungen waren zwar noch fehlerhaft, aber er zeigte Verständnis für das Problem von Hiob. Er sagte unter anderem, dass Leiden nicht nur eine Bestrafung für Sünde ein, sondern dass es auch zu erzieherischen Zwecken diene. Hiob solle Gott nicht anklagen, da es unmöglich ist, dass Gott ungerecht sein kann (34,10 - 12). Die Rede Elihus dient als geistliche Vorbereitung für den letzten Redner - den Herrn selbst.

7) HIOB UND DER HERR: 38,1-42,6

  1. die erste Offenbarung Gottes (38,1-39,32)
  2. die Antwort Hiobs (39,33-35)
  3. die zweite Offenbarung Gottes (40-41)
  4. die Antwort Hiobs (42,1-6)

Jetzt unterbricht Gott alle Gespräche, um selber mit Hiob zu sprechen. Gott hat nicht vor, die Fragen Hiobs zu beantworten, sondern ihn zum Schweigen zu bringen. Dies erreicht Er durch zwei gewaltige Offenbarungen. Diese sollen als Gegenstück zu den zwei Gesprächen im Himmel in Kap. 1,6-2,13 gesehen werden.

Karte 116 - Die Offenbarungen Gottes

ad a) Die erste Offenbarung Gottes - 38,1-39,32

Der Herr stellt Hiob einige Fragen: "Wo warst du, als ich die Erde gründete?" (V. 4) "Welches ist der Weg, auf dem das Licht sich verteilt...?" (V. 24) "Kannst du knüpfen das Gebinde des Siebengestirns, oder lösen die Fesseln des Orion?" (V. 31). Auf diese Art möchte Gott Hiob zeigen, dass er nicht weise oder mächtig genug ist, die Wege und das Handeln Gottes in Frage zu stellen. Wäre er nämlich weise genug, dann wäre er auch imstande Gottes Universum zu führen.

ad b) Die Antwort Hiobs - 39,33-35

Hiob sieht das ein: "Siehe zu gering bin ich, was soll ich dir erwidern?"

ad c) Die zweite Offenbarung Gottes - 40-41

Als nächstes offenbart Gott Einzelheiten über zwei gewaltige Tiere - den Behemoth (40,10 – 19) und den Leviathan (40,20-41,25). Die Allmacht Gottes wird in diesem Abschnitt betont. Ist Hiob imstande, solche Tiere zu bändigen?

Bevor man um die Dinosaurier wusste, dachte man, der Behemoth sei das Nilpferd und der Leviathan das Krokodil, weil diese von allen lebenden Tieren noch am ehesten an die Beschreibungen herankommen. Aber manche Einzelheiten passen wesentlich besser zu Dinosauriern. Der Behemoth war wohl ein großer Landsaurier, der Leviathan ein großer Wassersaurier.

ad d) Die Antwort Hiobs - 42,1-6

Als nächstes offenbart Gott Einzelheiten über zwei gewaltige Tiere - den Behemot (40,10 - 19) und den Leviathan (40,20 - 41,25). Was genau diese beiden Wesen darstellen ist umstritten. Die Allmacht Gottes wird in diesem Abschnitt betont. Ist Hiob imstande, solche Tiere zu bändigen?

In diesen Kapiteln werden die Weisheit, die Kraft, die Allwissenheit und die Allmacht Gottes hervorgehoben. Wenn jemand das Handeln Gottes in Frage stellt, dann achtet diese Person diese Eigenschaften Gottes gering. Der Herr beantwortet nicht die Fragen Hiobs. Es ist nicht länger notwendig. Hiob hat eine Offenbarung des Charakters Gottes bekommen und weiß daher, dass Gott genau für ihn sorgen kann.

III) DER EPILOG: 42,7-17

8) DEN DREI FREUNDEN WIRD GEHOLFEN: 42,7-9

Gott weist die drei Freunde zurecht, weil sie nicht gewillt waren, ihre Fehler und Unzulänglichkeiten einzugestehen. Hiob, als Priester, betet und opfert für sie und bringt sie zurück in die richtige Gemeinschaft mit Gott. (Ironischerweise war es die ganze Zeit das Bestreben der drei Freunde, Hiob in diese richtige Gemeinschaft zu führen.)

9) DIE WIEDERHERSTELLUNG VON HIOB: 42,10-17

Gesundheit, Reichtümer und Familie werden Hiob wiedergegeben. Doch der größte Reichtum ist der geistliche Segen, welchen Hiob empfängt. Er hat den Herrn gesehen! Er hat den Herrn erlebt! Dieses war nur möglich aufgrund der Leiden, welche er durchgemacht hat. Als der Hiob von Kap. 1,1-5 hätte er Gott niemals auf diese Art und Weise erlebt.

Dies ist auch die Bedeutung von Jak 5,11 "...das Ende des Herrn". Es ist immer das Ende der Geschichte von Leiden und Not in dem Leben eines Gerechten, welches Aufschluss gibt. Der Anfang der Geschichte wirft wenig Licht auf das Problem von Leiden.

[ vorheriger Teil | Inhalt | nächster Teil ]